Sant Josep

image

Das Dorf Sant Josep de Talaia im Südwesten der Insel, ist der Mittelpunkt der reichsten Gemeinde der Insel.
Interessante Bars und Geschäfte säumen den Dorfplatz und die Hautstraße. Die urigste Bar „Bernat Vinyas“ befindet sich gleich gegenüber der Kirche. Sie ist der Treffpunkt für Jung und Alt, für Einheimische, ausländische Residenten und Urlauber. Die Bar hat eindeutig Charme: Holzstühle, inseltypische Holzdecken, Keramikfliesen, denen man ansieht, dass sie im Laufe der Jahrzehnte von den Füßen unzähliger Gäste poliert wurden. Durch das große Fenster genießt man den direkten Blick auf die Dorfkirche. Sie ist eine touristische Attraktion und zieht jeden Sommer Tausende von Besuchern an. Die strahlend weiße Fassade des Gotteshauses leuchtet in der Sonne. Drei Rundbögen schützen den Kirchvorhof. Über dem Eingang eine Sonnenuhr. Die Kirche von Sant Josep gehört mit Sicherheit zu den schönsten Gotteshäusern der Insel. Mehr als 280 Jahre ist sie alt.

Das Dorf liegt am Fuße des Berges Sa Talaia de Sant Josep. Er ist mit rund 475 Metern der höchste Berg der Insel. Es lohnt sich, hinauf zu wandern (Aufstieg etwa 1,5 Stunden). Natürlich kann man auch mit dem Auto fahren, was gerade in der heißen Sommerzeit empfehlenswert ist. Belohnung des Aufstieges ist der gigantische Blick über die ganze Insel – bei klarer Sicht reicht der Blick sogar bis ans spanische Festland...