Cala Llenya

image

In Sant Carles - direkt vor der Bar Anita - biegt man rechts Richtung Cala Llenya ab. Einige Kilometer folgt man der Ausschilderung, man fährt durch eine reizvolle Landschaft und gelangt schließlich zur Bucht.

Die Cala Llenya ist gut geeignet für Familien mit Kindern: Sowohl der weiße feine Sandstrand als auch der flach abfallende Weg ins Meer taugen für zarte Kinderfüße. Oberhalb der Bucht gibt es zwar einige Villen, Apartmentkomplexe und Clubhotels, dies tut dem Badespaß jedoch keinen Abbruch.

Schon seit vielen Jahren wird die Bucht immer wieder mit dem Gütesiegel der EU, der „Blauen Flagge“, ausgezeichnet. Das bedeutet, die Serviceleistungen stimmen, die Wasserqualität ist gut. Der Sandstrand ist breit, das blaue Meer verheißt Badevergnügen pur. Liegen, Sonnenschirme und Tretboote werden vermietet.

Parkplätze sind ausreichend vorhanden. Bei starkem auflandigem Ostwind kann mit Algen gerechnet werden. Eine Holzrampe am Strand ermöglicht Rollstuhlfahrern den Weg gen Meer.
In der Hochsaison wachen Rettungsschwimmer über die Sicherheit der Badegäste.