Pou des Lleó

image

Zerklüftet, wild und ursprünglich

Naturfans, die eine eher raue Landschaft lieben, sind in dieser kleinen Bucht östlich von Sant Carles bestens aufgehoben. Rote Felsen, Pinien, romantische Fischerhütten bilden eine ursprüngliche Kulisse für den Strandbesuch, Fischerboote dümpeln im türkisblauen Wasser.

Zwar existiert nur ein winziger, grobkörniger Sandstrand, aber wem es nichts ausmacht, das Sonnenbad auf Fels und Klippenuntergrund zu genießen (weiches Handtuch als Unterlage), der findet entlang der Küste etliche verschwiegene Ecken. Auch ein Spaziergang lohnt sich. Das Wasser ist klar und selbst im Hochsommer angenehm kühl.

Links am Strand können Sie bei den Fischerhütten im Wasser noch die Reste einer Werft aus phönizischer Zeit entdecken. Es ist ein von Hand getriebener Kanal, der weit ins Meer hinausgeht.

Bei starkem Ostwind können bei auflandigem Wind Algen angespült werden.